Montag, 3. November 2014

Doona - der perfekte Begleiter im Babyalltag



An alle werdenden Mütter da draußen oder Mütter, die aufrüsten wollen - dieser Post richtet sich an Euch.
Heute stelle ich Euch ein Produkt vor, dass Euer leben mit Baby wahrhaftig erleichtern wird...



In den letzten beiden Wochen durfte ich zusammen mit meinem kleinen Erik den Doona testen.

Doona? Was ist das?

Doona ist eine Babyschale der Firma Simply Parenting für den Transport im Auto, allerdings mit einem unglaublichen Zusatz. Der Doona hat Räder!
Ja, Ihr lest richtig. Mit nur einer kleinen Handbewegung, lässt sich die Babyschale in einen Kinderwagen für den schnellen und einfachen Transport für unterwegs verwandeln.
(Natürlich nur für kurze Strecken!)



Der Doona ist ein Travelsystem, bei dem man die Babyschale nicht auf irgendein Gestell stecken muss, dass man vorher auch noch aufbauen muss. Es ist alles in einem!
Im Rücken dieser besonderen Babyschale liegt das eingeklappte Fahrgestell. Ebenso wie der kleine Hebel, den man hochschiebt, damit die Räder herauskommen.
Der Tragegriff kann in drei verschiedene Positionen festgestellt werden. Zum Hineinlegen des Babies nach hinten, zum Tragen in die Mitte und zum Schieben nach vorne. In der vorderen Position lässt sich der Griff noch oben verlängern.

Erstaunlicher Weise ist die Schiebehöhe recht bequem. Mein Mann ist knapp 1,90m groß und findet die Griffhöhe bei unseren Kinderwagen und Buggy eher als unangenehm niedrig. Beim Doona ist er sehr zufrieden. Überhaupt ist mein Mann mit diesem Wunder-Baby-Transporter sehr zufrieden. Ich glaube besonders gut gefällt ihm, dass er damit so auffällt ;D
Mein Sohn Finn hingegen stellt sich den Griff mittlerweile alleine auf kleine Höhe ein (auf dem Foto noch nicht), weil: "Ich bin Eriks großer Bruder, da muss ich ihn auch mal fahren!" Recht hat er. Da sich der Doona super leicht schieben lässt, kann Finn ihn auch richtig gut lenken. Auch die Bremse hält bombenfest. Wie mein Sohn beweist, lässt er sich kinderleicht bedienen.

mein Großer mit meinen Kleinen

Das Konzept des Doonas klingt so einfach, bisher war es aber nur ein Wunschtraum. Denn ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir ein integriertes Travelsystem im Kindersitz schon immer gewünscht habe. Erik ist (wie aufmerksame Leser wissen) mein drittes Kind - ich habe also durchaus Erfahrung vom Transportieren von Babies ;D
Und ich fand dieses Tragen der schweren Babyschale nicht nur als lästig, sondern oft auch als schmerzhaft. Ich hatte ja in jeder Schwangerschaft eine Symphysenlockerung. Auch die Zeit nach den Entbindungen war oft sehr schmerzhaft - bei meinem ersten Sohn Finn dauerte es fast ein ganzes Jahr bis ich wieder schmerzfrei laufen konnte. Da wäre der Doona der perfekte Begleiter gewesen.

Gibt es negative Aspekte?
Der Doona ist ein wenig schwerer zum Tragen, denn auch wenn er Räder hat, manchmal muss man ihn doch ganz altmodisch tragen, z.B. in den 2. Stock unserer Wohnung.
Der größte Makel allerdings ist, dass er erst jetzt auf den Markt gekommen ist ^^...

Dazugeschickt bekam ich freundlicher Weise noch ganz viel Zubehör u.a. die Doona Isofix-Station, auf das ich dann im nächsten Post eingehen werde.

Bisher gibt es von mir eine klare Empfehlung.
Wer schon überzeugt ist, findet den Doona u.a. im Babyzeiten-Shop.

Doch das Beste kommt zum Schluss:
Zur Zeit kann man auf der FB-Seite von Doona bis zum 17. November 2014 ein Doona Travelsystem im Wert von 500€ gewinnen!!!

Wie findet Ihr den Doona?
Würde oder hätte er Euer Leben mit Baby erleichtert?

Kommentare:

  1. Ich habe schon oft von Doona gehört und mittlerweile auch schon einige Testberichte gelesen. Ich denke, dass wird genau der Kindersitz für unseren Sonnenschein :)

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr gute Seite viele Informationen vorhanden.

    Auf dieser seite findet man auch sehr viele Informationen über Autokindersitze

    http://www.kindersitz-topvergleich.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hey, finde deine Seite sehr interessant! Schade das du nur die eine Babyschale getestet hast, würde gerne mehr über andere Kindersitze sehen! :)
    Da ich bestimmt nicht die einzige bin zeige ich anderen mal eine Seite wo noch mehr zur Auswahl steht.. Vielleicht inspiriert es dich jaa auch ! :)
    www.kindersitz-topvergleich.de

    AntwortenLöschen