Donnerstag, 16. Oktober 2014

Lindt Creation 2014 - Dessertschokolade

Schaut mal hier, was ich hier Leckeres zugeschickt bekommen habe.


Das sind die neuen Wintersorten von Lindt, die es seit Anfang Oktober im Handel gibt.

Ich muss ehrlich zugeben, dass Lindt-Schokolade zu meinen Favoriten gehört und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.
Jede Tafel Schokolade wiegt 150g und kostet 2,99€. So viel kann ich Euch verraten, dass ist sie auch wert. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, aber bei Lindt Schokolade habe ich immer das Gefühl, dass jeder Bissen ein kleine süße Offenbarung ist.


Kaum hatte ich mein Paket geöffnet, überfiel mich eine gewisse Überforderung. DENN, welche Tafel sollte ich als erste probieren, bei so vielen leckeren Sorten. Ich entschied mich für Haselnuss DE Luxe Feinherb. Eine der wenigen Schokolade, die mein Mann noch mittesten durfte :)
Und wir beide schmolzen dahin. Sie schmeckt wie eine feine Praline in viereckigen Form, von außen  schön herb und von innen eine wunderbare zart-cremige Haselnuss-Mandel-Füllung mit Crunch-Effekt. Leider fehlt mir hier ein hübsches Bild, aber Ihr könnt Euch die Tafel sicherlich vorstellen.

Natürlich gibt es von der Haselnuss De Lux auch die Vollmilch-Variante. Die durfte mein Sohn mit mir testen, der daraufhin zu mir meint: "Hmm, so lecker. Aber Mama, das ist unser Geheimnis, das sagen wir nicht Papa!"  Gesagt - getan :)

 

Sehr erwartungsvoll bin ich auch bei der Sorte Pistazie mit Mandelstückchen gewesen. Nun ja, sie war lecker, allerdings fehlte mir tatsächlich der Pistazien-Geschmack. Dieser war eher hintergründig und wenig intensiv wie ich es mir gewünscht hätte.
 
 
Richtig lecker war dagegen die Knusper Praline mit Waffelstückchen. Ich mag es ja sehr gerne, wenn in Schokolade Waffelstückchen drin sind, obwohl mich das meist wegen dem Eroberungseffekt dazu anspornt die ganze Schokolade in einem zu vertilgen. Hier jedoch nicht - ich wollte ja genießen. HUST- okay, sie war in einem weg. Also definitiv ungeheuer lecker.
 
 
Caramel Vanille mit Mandelstückchen war auch absolut zum Niederknien. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben. In der leckeren Vollmich-Schokolade ist eine himmlische Vanille-Creme auf der ein weicher Karamell liegt. Oh, ich liebe das, wenn man in Schokolade mit Karamell beißt, sie leichte klebrige Fäden zieht und man gar nicht genug davon bekommen kann.
 
 
Bei der Sorte Tiramisu mit Biscuit und Café war ich positiv überrascht. Eigentlich mag ich keinen  Kaffee-Geschmack (ich trinke auch keinen^^), außer wenn es um Tiramisu geht. Man spürt hier bei dieser Tafel sogar den Kaffeestaub auf der Zunge, was für mich eine völlig neue Erfahrung in Bezug auf Schokolade war. Das war nicht nur eine interessante Haptik, sondern auch eine sehr gaumenschmeichelnde.
 
 
Eine ebenso tolle Erfahrung war Creme Brulee (Sonderzeichen mag mein Tablett wohl nicht machen^^). In der Schokolade war tatsächlich die typisch knackige karamellisierte Zuckerschicht. Keine Ahnung wie Lindt die darin bekommt, aber es lohnt sich!!!

 
Und nun - Trommelwirbel - kommen wir zu meiner absoluten meiner absoluten Lieblingssorte aus dem Creation - Sortiment: Chocolat De Luxe mit flüssigen Kern. Eine Dessert-Schokolade für die man sterben könnte. Klassische Vollmilch-Schokolade gefüllt mit Trüffel und dann dieser wahnsinnige Kern aus dunkler Schokoladensauce.
 
 
Alles in allem ist das Sortiment der Lindt Creation mehr als nur zu empfehlen, doch überzeugt Euch lieber selbst ;)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen