Mittwoch, 17. Oktober 2012

Dr.Oetker Früchte Fix - einfach und schnell



Ich durfte beim Lisa-Freundeskreis-Projekt die neuen Dr. Oetker Früchte Fix testen. Und ich will es hier gar nicht spannend machen, sondern direkt mitteilen, dass ich dieses Produkt wirklich gut finde. Dr.Oetker Früchte Fix ist ein Backhelfer mit dem man sehr schnell Früchte andicken oder Fruchtsoßen herstellen kann. Das Besondere aber ist, das es mit kalten Zutaten funktioniert.



Als ich es zum ersten Mal verwendet habe, war ich ganz fasziniert davon wie schnell es andickt. Man kann richtig dabei zusehen. Ich mag Produkte für schnelle Ergebnisse, wenn sie nichts an Qualität einbüßen. Und das tut es nicht. Meine Kuchen mit Früchten haben so lecker geschmeckt wie sie es sollten. Ein weiterer Pluspunkt für mich ist, dass das Früchte Fix selbst süßen muss. So kann jeder selbst entscheiden wie süß es letztendlich werden soll.

Laut Verpackung ist das Produkt geeignet für 400 ml Fruchtflüssigkeit aus der Konserve für Fruchtgrütze oder 200 ml für eine Tortenfüllung. Zum Andicken von Früchten reicht eine Dose oder ein Glas pro Päckchen aus. Auch TK-Früchte kann man verwenden, allerdings sollte man die Auftauflüssigkeit auffangen und gegebenfalls noch ein wenig Flüssigkeit hinzugeben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man durchaus mit der Mengenangabe spielen kann, um die perfekte Konsistenz zu bekommen. Das Produkt eignet sich wirklich sehr gut für Tortenfüllungen oder um Desserts mit einem schönen Fruchtspiegel zu versehen.

Hier zeige ich Euch nun mal zwei Verwendungsbeispiele. Einen wirklich fixen Mikrowellen-Tassenkuchen oder mal schnell gemachte Pralinen gefüllt mit Himbeergelee und Milchcreme (die ich auch mit Früchte Fix angedickt habe).

Die Rezepte findet ihr übrigens hier und hier.






1 Kommentar:

  1. Hallo du Liebe,
    dankeschön! Ja genau, für sowas habe ich ein Stativ. Aber ich versuche so oft wie möglich das Männchen zum Fotografieren zu überreden :)
    Oh, Früchte andicken ohne Erhitzen? Das klingt interessant, die ganze Mondamin-Aufkoch-und-Abkühlprozedur ist ja schon immer aufwändig... danke dir für den Tipp!
    Viele liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen