Dienstag, 23. August 2011

Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Durch die Fanpage von Garnier bekam ich die Möglichkeit die neue Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector zu testen. 
Doch bevor ich über meine Erfahrungen berichte möchte ich Euch erst einmal erläutern, was das Besondere an diesem Produkt ist. 
Die BB Cream ist eine 5 in 1 Pflege, d.h., sie spendet 24 Stunden Feuchtigkeit, verleiht der Haut einen strahlenden Teint, glättet das Hautbild, kaschiert Hautunebenheiten & kleine Fältchen und hat einen LSF von 15.


So, so. Da verspricht Garnier ja ganz schön viel ;)


Das Auftragen der BB Cream ist ganz einfach, weil sie sich sehr gut verteilen lässt. Die Textur ist auch sehr angenehm weich und den Duft empfinde ich als sehr angenehm und frisch. Leichte Unebenheiten und Rötungen werden durch die BB Cream tatsächlich kaschiert, aber wirklich nur leichte. (Diese getönte Creme, wirkt bei mir definitiv nicht maskenhaft, auch nicht bei einem hellen Hautton.) In härteren Fällen kann man daher eher nicht auf Make-Up verzichten, weil die Cream zwar getönt, aber halt nicht deckend ist.
Das meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt wird, kann ich bestätigen. Oft habe ich Gesicht Spannungsgefühle auf der Haut. Die habe ich nun erstmal nicht mehr. 
Wie viele andere Tester muss ich hier auch sagen, dass die BB Cream etwas zu reichhaltig ist und meine Haut in der T-Zone leicht zum glänzen bringt. Dem kann ich allerdings abhelfen, indem ich etwas nachpuder. Sehr gut eignet sich die BB Cream als Pflege unter dem Make-Up, so trocknet die Haut den Tag über nicht aus. 

vorher
nachher

Wer also kaum Rötungen im Gesicht und keine Mischhaut hat, der kann die BB Cream von Garnier gut verwenden. Wer allerdings Hautprobleme hat, kann wohl eher nicht auf das alltägliche Make-Up veterzichten. 

Alles in allem würde ich der BB Cream von Garnier 4 von 5 Punkten geben, da sie zwar viel von dem, was sie verspricht, hält, aber ich habe dennoch ein wenig mehr erwartet. Außerdem ist sie mit einem Preis von ca. 10 Euro  zu teuer für mich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen