Samstag, 11. Juni 2011

Das Cewe-Fotobuch Disney ist ja sooo süß - ABER...


 
... leider ist die Erstellung dieses Fotobuches nicht so schön einfach wie beim normalen Cewe-Fotobuch
Bei Empfehlerin.de durfte ich das neue Cewe-Fotobuch Disney testen (das kann man z.B. hier bestellen). Das heißt, dass man Fotobücher mit diversen Motiven aus der Disney-Welt erstellen kann. Folgende Varianten gibt es: Disney Baby, Toystory 3, Winnie Pooh, Cars, Mickey, Hannah Montana, Highschool Musical und natürlich die Prinzessinnen. Die Motive finde ich alle sehr gelungen, aber ich bin mit der Art und Weise wie man das Fotobuch erstellt nicht zufrieden.
Das liegt wohl an der der Software, denn man kann sie nicht einfach downloaden und installieren. Nein, man muss das gesamte Buch online erstellen. Dadurch dauert es ziemlich lange, weil man so jedes einzelne Foto hochladen muss. 
Sehr schade fand ich auch, dass man nicht so flexibel arbeiten konnte. Es gab zwar schöne Hintergründe, aber das Layout (also welche Disneyfigur mit wievielen Fotos) war immer festgelegt. Das hat mir ziemlich dem Spass am Gestalten und Erstellen des Disney-Fotobuch genommen. Ich hätte es auch besser gefunden, wenn die Disneyfiguren nicht auf dem Hintergrund fest gelegt gewesen, sondern als Clipart vorhanden gewesen wären. So hätte man selbst entscheiden können, welche Figur auf welchen Hintergrund in welcher Position zu sehen ist. 
Auch konnte man die Fotos nur  in einen bestimmten Bildrahmen einfügen und das war es dann. Den Bildinhalt selber konnte man zwar vergrößern und verschieben, aber nicht den Rahmen selbst. 
Die Seitenzahl lässt sich auch hier mit einem Klick verändern, allerdings kann man dann nicht den neuen Preis erkennen, dadurch kann man leicht den Überblick über die Finanzen verlieren.
Während das Cewe-Fotobuch bei mir ganz Hoch im Kurs steht, muss ich leider sagen/schreiben, dass das Cewe-Fotobuch Disney nur etwas für Menschen ist, die unbedingt die Disneyfiguren in ihrem Fotobuch integriert haben möchten. 
Das Ergebnis lässt sich aber sehen!!!

1 Kommentar:

  1. Ich finde Fotobücher eine ganz tolle Sache. Es kostet nur Überwindung, sich an den PC zu setzen und dieses Buch "zu gestalten". Bislang habe ich es nur geschafft, einen Kalender zu Weihnachten online zu erstellen. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja bald, ein Fotobuch zu "kreieren".
    LG
    Ari
    http://ari-sunshine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen