Samstag, 2. April 2011

Seramis für Orchideen


Vor einiger Zeit habe ich dieses Mega-Test-Paket von Seramis für Orchideen bekommen. 
Es besteht aus einem 7 Liter Beutel & 6 x 2,5 Liter Beutel Seramis Spezialsubstrat für Orchideen, einen 2,5 Liter Beutel Seramis Ton-Granulat für Zimmerpflanzen und einer Flasche Seramis Vitalnahrung für Orchideen.

Das Besondere an diesem Spezialsubstrat ist die Zusammensetzung von groben Tonkörnchen, Pinienkernen und Spurenelementen. Das Ganze ist schön locker und verhindert so Staunässe und Wurzelfäulnis, da die Wurzeln ausreichend belüftet werden.

Das Umtopfen mit diesen Produkten ist wirklich sehr einfach, wie Ihr sehen könnt.

Bei einem geschlossenen Orchideentopf (wie ich ihn verwendet habe), muss man erst eine ca. 2 cm Schicht vom Tongranulatin den Topf geben. Dann setzt man die Orchidee ein und füllt alles mit dem Spezialsubstrat von Seramis auf, dabei sollte man den Topf immer wieder ein wenig rütteln, damit das Substrat auch zwischen die Wurzeln gelangen kann. Anschließend wässern und die Vitalnahrung hinzufügen. Die Vitalnahrung hat eine sehr praktische Verschlusskappe, die nur genau so viel dosiert wie man für 1 Liter Wasser benötigt.

Und hier sehr Ihr meine umgetopfte und mit Seramis versorgte Orchidee.


Nach mehreren Wochen kann ich auch mitteilen, dass ich eine sehr positive Langzeit- Erfahrung mit den Produkten von Seramis hatte. Man benötigt dank des Substrats und der Vitalnahrung  nicht viel Wasser und trotzdem sehen die Pflanzen wunderschön aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen