Dienstag, 25. August 2015

Liebster Award

14ee9670b4a

Liebe Lovelyliciousme,


nun ist es schon über zwei Wochen her, dass ich den "Liebster Award" bekommen habe und bisher weder zum schreiben noch zum danken gekommen bin. Das möchte ich also nachholen :)

Die liebe Lovelyliciousme vom ihrem gleichnamigen Blog war so freundlich mir diese Ehre zuteil werden zu lassen. Vielen lieben Dank, ich habe mich wirklich, wirklich sehr gefreut (besonders, weil ich in letzter Zeit ja etwas schreibfaul geworden bin oO )

Mithilfe dieses Awards sollen neue oder kleinere Blogs etwas mehr Aufmerksamkeit im großen weiten Blog-Universum erhalten. Durch die Verlinkung der Nominierungen und des Award-Gebers werden dann also gaaaanz viele Blogger und Bloggerinnen glücklich (nur Google nicht, aber das ist ja eine andere Geschichte ;))

Ich mache bei so etwas immer gerne mit, denn mein Blog ist ja recht klein und überschaulich, wenn auch nicht mehr der Neuste (bald immerhin schon 5 Jahre - jippie!!!)

So kommen wir nun zu den Fragen, die mir die liebe Lovelyliciousme gestellt hat.

1. Wo befindest du dich gerade?

Na hier.
Auf meiner gemütlichen Couch in meiner wunderschönen mit viel Liebe eingerichteten Wohnung, die aber leider viel zu klein für eine fünfköpfige Familie ist.

2. Das beste, was man zum Frühstück essen kann?

Oh, das ist für mich eine eher eine schwierige Frage, da ich so gut wie nie frühstücke. Doch wenn ich das dann mal mache, reicht mir eigentlich ein leckeres Müsli - Schoko oder Nuss.

3. Was ist deine Lieblingszeitung?

Uhh, auch sehr schwierig, denn: Na erratet Ihr es? Ich lese keine Zeitung, außer unser örtliches Stadtpanorama; würde ich dennoch nicht als Lieblingszeitung bezeichnen.
Allerdings liebe ich einen Haufen an Zeitschriften, wie LandEdition, LandApotheke, LandIdee. Habt Ihr eine gewisse Tendenz bemerkt?
Doch meine wirkliche Lieblingszeitschrift oder wie ich sie liebevoll nenne "meine Bibel" ist die Lecker Backery!!!

4. Wo und wie siehst du dich in 10 Jahren?

Na, ich hoffe doch in einer größeren Behausung, in der alle meine drei Kinder ein eigenes Zimmer haben und ich endlich ein Näh/Blog/Bastel-Zimmer. Ich würde mir auch wünschen, dass ich mir bis dahin all meinen Mut zusammennehme und mich selbstständig mache.

5. Wo warst du als letztes im Urlaub, wo willst du als nächstes hin?

In diesem Jahr war ich mit meiner Familie wieder an der wunderschönen Ostsee im familienfreundlichen Feriendorf Kellenhusen.
Im nächsten Jahr möchten wir Mal an die andere Küste, an die Nordsee. Eventuell nach Sahlenburg, das steht aber noch nicht 100%ig fest.

6. Dein persönlicher Liebslings-Blogpost von dir selbst?

Eigentlich alles über meine Familie, sowie den Post über unserem Urlaub im letzten Jahr. Ich mag die Fotos einfach so sehr.
Mein beliebtester Post allerdings die Piratentorte.

7. Worüber bloggst du?

Eigentlich habe ich anfangs nur über Produkttests geschrieben, aber im Laufe der Jahre ist es doch immer persönlicher geworden. So, dass ich heute auch vermehrt über meine Familie schreibe.
Eigentlich möchte ich auch immer mehr Rezepte einstellen, da ich ja so gerne backe und koche. Aber was soll ich sagen/schreiben. Der Hunger ist immer so groß, dass ich nicht zum fotografieren komme. Der Hunger der Kinder - natürlich nicht meiner ;D

8. Steht dein Beruf im Zusammenhang mit deinem Blog?

Nein, ich bin gelernte Kommunikationsdesignerin, habe also mit Schreiben eigentlich nichts zu tun. Deswegen bemühe ich mich auf diesem Blog auch eigentlich ein schönes Erscheinungsbild und Fotos zu zeigen. Doch was das angeht, macht es Blogger einen das Leben ganz schön schwer. Deswegen sei schon so viel verraten, dass ich demnächst eine größere Veränderung plane...

9. Was machst du um zu entspannen?

Entspannen...
Ich schwöre, dass Wort habe ich irgendwo schon Mal gehört...

Nun ja, mit drei Kinder unter 6 Jahren ist das Leben nicht ganz so entspannt, doch wenn diese seltenen Momente kommen, denke ich  mir: Ach, das ist doch langweilig und fange an zu werkeln.
Nähen, basteln, plotten, kochen, backen, dekorieren, gärtnern, einkochen, dörren, die Wohnung neu streichen...

10. Lieber Auto oder Nahverkehrsmittel?

Das kommt auf die Jahreszeit an. Im Winter nehme ich als permanent Schockgefrostete lieber das Auto. Im Sommer oder zumindest bei angenehmeren Temperaturen nehme ich mein Lieblings-Nahverkehrsmittel: den Kinderwagen - seit 5 1/2 Jahren nun schon mein ständiger Begleiter!

11. Was ist dein Ziel, welches du mit deinem Blog erreichen willst?

Die  WELTHERSCHAFT!!!
Nööö. Ich habe da keine größeren Ziele, außer mal wieder ein anständiges Design.
Ich finde es einfach nur schön, wenn ich mit anderen Menschen meine Erfahrungen teilen kann und sie vielleicht ein wenig inspirieren kann.

Nun habt Ihr so einiges über mich erfahren und nun kommen meine Nominierungen:

Danjeschkas Tests

Rotering-Net.de - Blog

Caros-Testblog

 Und hier meine Fragen an Euch:
1. Wie bist Du zum bloggen gekommen?
2. Was ist das schrecklichste Geschenk, dass Du je bekommen hast und warum?
3. Was ist Deine liebste Serie, die Du als Kind gesehen hast?
4. Wohin würdest Du gerne verreisen?
5. Siehst Du das Glas eher halbleer oder halbvoll?
6. Dein beliebtester Blogpost ist?
7. Worüber würdest Du wirklich gerne mal bloggen?
8. Steht Dein Beruf im Zusammenhang mit Deinem Blog?
9. Über was würdest Du niemals bloggen?
10. Lieber Gemüse oder Fleisch?
11. Was wünschst Du Dir für die Zukunft?

Hier noch einmal die Regeln:
  • Ihr müsst die Person verlinken, die euch nominiert hat (also mich :))
  • Ihr müsst die 11 Fragen, die ich euch stelle, beantworten
  • Wählt eure liebsten Blogger, die unter 200 Follower haben, aus und nominiert sie für den Liebster Award. Diese Blogger solltet ihr über die Nominierung informieren.
  • Überlegt euch 11 Fragen für die neu nominierten Blogger
Danke für den Award und weiterhin viel Spaß!

Montag, 20. Juli 2015

Ikea Hack - Marktstand Skylta




Als meine Tochter vor kurzem 3 Jahre alt wurde, wollte ich ihr unbedingt einen Kaufladen schenken. Allerdings haben wir bei uns in der Wohnung nicht viel Platz, günstig sollte es auch sein und vor allem schön - mädchenhaft schön.
Also habe ich gegoogelt und gegoogelt...
Nichts.

Versteht mich nicht falsch, es gibt wunderschöne Kaufladen aus weiß lackiertem Holz im Landhausstil, aber die kosten mal ebenso - holla, die Waldfee.

Weiter gegrübelt...
Irgendwann - rein zufällig - habe ich auf der Internetseite des schwedischen Möbelhaus den Marktstand Skylta entdeckt und dachte mir ja, daraus lässt sich doch etwas machen.

Und so entstand mein Ikea Hack.




Da ich vom Original-Design wenig begeistert war, habe ich verschiedene Tapeten aufgebracht, ein bisschen Rosa Spitze hier, ein paar Blümchen da und fertig war mein der neuer Mädchentraum meiner Tochter!


Das Geburtstagsgeschenk war auf jeden Fall ein voller Erfolg!!!

Dienstag, 14. Juli 2015

Endlich!!! Der DM-Online-Shop ist da!

 


Anfang des Jahres dürfte ich ja mitteilen, dass es einen Online-Shop von dm geben würde. Und nun hat das Warten endlich ein Ende. Seit heute kann man wild in dem Drogeriemarkt shoppen, der nun über 9000 Artikel im Angebot hat.

Ich habe mir die Seite schon mal angeschaut und habe meine Lieblingsprodukte (besonders von Balea) bereits dort gefunden und werde diesen Service bestimmt schon bald mal nutzen.

Der Mindestbestellwert liegt bei 25 € und die Versandkosten liegen bei 4,95 € bei einer Lieferzeit von 2-3Werktagen. Allerdings kann man sich das Paket auch eine dm-Filiale nach Wahl schicken lassen. Einen Dienst, den ich dann wohl bevorzuge :)

Auch sehr schön finde ich, dass man direkt die Payback-Punkte pro Produkt angezeigt bekommt.
Mal sehen, ob man zukünftig auch verschiedene Limited Editions bekommt. Für mich würde sich das lohnen.

Ich bin gespannt, wie sich der dm-online-shop entwickelt und wünsche dm alles Gute.

Montag, 20. April 2015

"finnische" Kunstwerke

Lange Zeit malte mein Sohn Finn eher so unglaublich aufregende Kunstwerke, die sich auf eine Farbe und wildes Gekritzel beschränkten, aber immerhin so tolle Titel bekamen wie "Das ist Schön-draußen-blau". Doch so langsam wird mein Großer nicht nur bei der Namensgebung so richtig kreativ. Das möchte ich Euch als stolze Mutter natürlich nicht vorenthalten.


Ich: "Was ist das?"
Finn: "Ein Bienenbrot!"
Ich: "Wunderschön. Uuuuuund warum malst du ein Bienenbrot?"
Finn: "Na weil, ich mag Bienen und ich mag Brot!"
Okay...

 
Vor zwei Wochen gab es im Kindergarten von Finn Besuch vom Zahnarzt, der die Kinder über Zahnpflege aufklärte, seit dem bekomme ich öfter solche Bilder.

Finn: "Wenn man nach dem Essen die Zähne nicht putzt, werden die schwarz und faul und sehen dann so aus. Das ist nicht schön."
Recht hat er.

Das Bild musste der Papa übrigens auch mit zur Arbeit nehmen, damit seine Kollegen auch Bescheid wissen.

Hier kommt jetzt mein derzeitiges Lieblingskunstwerk!

 
Finn: "Mama, ich male dir jetzt einen Löwen. Einen Löwen, der knackt."
Ich: "Was??? Warum das denn?"
Finn:  "Weil das voll lustig ist!"

Gesagt, getan :)

Na und was malen Eure talentierten Picassos?


Mittwoch, 28. Januar 2015

dm startet eigenen Onlineshop auf dm.de


Keine Zeit zu deinem dm zu fahren? Dafür kann es bald eine Lösung geben. Wie die lauten könnte? Alle Infos kannst du in unserer Pressemitteilung lesen.

Rund um die Uhr stöbern, informieren und einkaufen
Drogistisches Service- und Beratungsangebot jetzt auch online
Lieferung nach Hause oder in alle deutschen dm-Märkte


Karlsruhe, 27. Januar 2015. Ab Frühsommer 2015 startet dm-drogerie markt auf seiner Website www.dm.de einen eigenen Onlineshop. Kunden haben dann rund um die Uhr die Möglichkeit, von zu Hause aus „in den Regalen“ zu stöbern, sich über einzelne Produkte zu informieren oder schlicht ihren Einkauf zu erledigen. Zum Start des dm-Onlineshops steht den Kunden nahezu das gesamte Sortiment zur Verfügung, das bisher nur in den mehr als 1.600 dm-Märkten erhältlich war. Aber der dm-Onlineshop ist mehr als eine reine Einkaufsmöglichkeit im Internet: Er verbindet schnelles Shoppen mit kompetenter Beratung. Zahlreiche redaktionelle Inhalte ergänzen das Onlineangebot, laden zum Lesen ein und liefern weiterführende Informationen.Darüber hinaus können Kunden mittels Filtern gezielt Inhalte nach ihren Bedürfnissen suchen.

Drogistisches Service- und Beratungsangebot jetzt auch online
Das Einkaufen im Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung, auch für die Kunden von dm-drogerie markt. „Mit unserem Onlineshop eröffnen wir für unsere Kunden einen neuen dm-Markt, der jederzeit und überall in Deutschland gut erreichbar ist“, sagt Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. „Gerade Menschen, die keinen dm-Markt in ihrer Nähe haben oder während der Öffnungszeiten keine Zeit finden, zu uns zu kommen, wollen wir hierdurch die Möglichkeit geben, zeit- und ortsunabhängig bei uns einzukaufen. Unsere Kunden sollen die Serviceleistungen und die Beratungskompetenz genauso im Internet erleben können, wie sie sie bereits aus unseren Märkten kennen. Und dies natürlich zu unserem gewohnt günstigen Dauerpreis“, führt Erich Harsch weiter aus.

Lieferung nach Hause oder in alle deutschen dm-Märkte
Ihre Bestellung können sich dm-Kunden innerhalb Deutschlands ganz bequem mit DHL und Hermes nach Hause oder auch an DHL-Packstationen und Hermes-Paketshops liefern lassen. Darüber hinaus ist ein Versand an jeden der mehr als 1.600 dm-Märkte möglich, in denen Kunden ihre Pakete direkt abholen können. Die Lieferzeit wird zwei bis drei Werktage betragen. „Gerade weil wir weiterhin der günstigste Anbieter für Drogeriewaren am Markt sein möchten, haben wir uns entschieden, für die Lieferung Versandkosten zu erheben. Die Kunden, die in unseren Märkten einkaufen, sollen nicht über erhöhte Preise die Versandkosten des Onlineshops mittragen müssen“, erläutert Erich Harsch. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Märkten vor Ort sowie im dm-ServiceCenter stehen künftig sowohl für alle Fragen zum drogistischen Sortiment als auch für alle Fragen zum neuen Onlineshop zur Verfügung.

Über dm-drogerie markt
Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit über 52.000 Menschen in mehr als 3.000 Märkten. Allein in Deutschland hat dm im Geschäftsjahr 2013/2014 insgesamt 174 neue Märkte eröffnet und 2.323 Menschen stießen zur Arbeitsgemeinschaft hinzu. Die mehr als 36.200 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Auch in Europa erreicht dm mit 8,3 Milliarden Euro einmal mehr einen Rekordumsatz. Für seine nachhaltigen sozialen Engagements erhielt das Unternehmen den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2011 und den Deutschen Kulturförderpreis 2012. Mit der Initiative „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ zeichnete dm im vergangenen Jahr 1.141 regionalengagierte Menschen mit je 1.000 Euro aus, 13 davon wurden zusätzlich auf Bundeslandebene geehrt. dm hat die Initiative zur Stärkung des Ehrenamts mit seinen Partnern, dem Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), dem Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e. V. und der Deutschen UNESCO-Kommission e. V., 2014 ins Leben und führt sie auch zukünftig fort. Beim jährlichen „Kundenmonitor“, der größten repräsentativen Verbraucherbefragung, liegt dm seit Jahren an der Spitze der Handelsunternehmen. Das Ergebnis der jüngsten Studie zeigt dm-drogerie markt als klare Nummer eins. In den
fünf Kategorien Wettbewerbsvorteile, Wiederwahlabsicht, Globalzufriedenheit, Preis-Leistungs-Verhältnis und Weiterempfehlung erzielt dm jeweils die beste Note und hebt sich von anderen Drogerieunternehmen deutlich ab.


Wow, ich bin schon wirklich gespannt. Ich gehe sehr gerne nach dm, aber habe schon oft gehofft, dass es einen Online-Shop gibt. Nun hoffe ich, dass sie auch online Coupons akzeptieren und all die wunderbaren Limited Editions haben. Freut Ihr Euch so wie ich mich?
 

Neue fruchtig feinherbe Lindt Excellence Sorten 2015


Letzte Woche bekam ich die Anfrage wieder neue Sorten von Lindt zu testen. Mal ehrlich, wer sagt zu so etwas denn Nein? Selbst, wenn man eigentlich Diät hält (hust).


Die neuen Sorten aus der Lindt Excellence Reihe sind eine feinherbe Schokoladenspezialitäten mit ungewöhnlichen fruchtigen Zutaten.

LINDT EXCELLENCE ACAI BROMBEERE

LINDT EXCELLENCE GRANATAPFEL

LINDT EXCELLENCE PHYSALIS

Die LINDT EXCELLENCE offenbaren, "vor allem für Liebhaber und Kenner feinherber Chocolade, ein außergewöhnlich fruchtiges Geschmackserlebnis. Der besondere, fruchtig-intensive Geschmack von erlesenen Granatäpfel/Physalis/Acai Brombeere harmoniert hervorragend mit der zartschmelzenden feinherben Chocolade. Aufgrund der extradünnen Tafelform entfaltet sich der außergewöhnlich lang anhaltende Geschmack optimal."

Zunächst muss ich an dieser Stelle einmal das Produktdesign loben. Wunderschöne Farben, durchbrochen von Ornamenten und zauberhaft inszenierten Früchten. Allein das Ansehen macht ja schon Spaß.

Doch nun zur eigentlichen Verköstigung...



LINDT EXCELLENCE  ACAI BROMBEERE

Diese Sorte sprach mich vom Titel direkt an. Herbe Schokolade mit leckerer Brombeere, da kann nichts schief gehen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bisher keinen Kontakt zu Acaibeere hatte und dementsprechend auch nicht herausschmecken kann. Die Brombeere empfinde ich hier allerdings eher als hintergründig. Also ist der intensivere Geschmack also bestimmt Acai?!


LINDT EXCELLENCE GRANATAPFEL

Geschmacklich eine sehr schöne und gelungene Variante Granatapfel in Schokolade zu verarbeiten.
Fruchtig und ebenfalls sehr intensiv. Die Granatapfelstückchen sind sehr klein und geben dem Schokoladenstückchen eine äußerst interessante Struktur, positiv gemeint ;)


LINDT EXCELLENCE PHYSALIS

Physalis mag ich als Frucht nicht besonders, aber hier in der Schokolade ist es ein echter Knaller. Es schmeckt so lecker, dass diese Sorte unbestritten mein Liebling ist. Es ist wie eine fruchtige Geschmacksexplosion, die anschließend feinherb auf der Zunge schmilzt.

Mein Fazit ist:
Die EXCELLENCE Tafeln schmecken allesamt intensiv, fruchtig und langanhaltend.
Alle Sorten sind sehr empfehlenswert, doch Physalis ist mein absoluter Favorit.

Diese Leckereien zu je 100g Tafeln gibt es ab Anfang Februar für 2,20€ im Handel.

Übrigens:
Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst.
Und wenn dann noch weitere Früchte enthalte sind, ist es Obstsalat.

Also keine Reue!!!

Donnerstag, 22. Januar 2015

OREO PLAY BOX - die neue brandnooz box



Ja, ja Ihr habt richtig gelesen. Brandnooz bringt eine neue Sonderbox heraus, um genau zu sein, die OREO Play Box. Und die ist (wer hätte es gedacht), gefüllt mit allerhand Oreo-Produkten.

Für diejenigen, die Oreos kennen:
Hmm, jummy nicht wahr !
 

Für diejenigen unter Euch, die Oreos nicht kennen:
JETZT habt Ihr die Chance das ultimative Gebäck aus zwei dunklen Kakao-Kekshälften gefüllt mit einer wunderbaren weißen Vanille-Creme kennenzulernen.
 
Man kann Oreos klassisch genießen - aufdrehen, Creme abschlecken, Keks in Milch tunken, essen - oder als sogenannten Oreo Snack Hack. Das bedeutet, dass Ihr die Oreos als Zutat für neue Leckereien verwendet.

Ich bin schon lange Opfer der Oreo Snack Hacks, meine persönlichen Lieblinge: Oreo Pralinen und Cupcakes mit Oreo-Topping!!!


OREO regt nun zum Spielen mit der Marke an und erweckt das innere Kind in jedem von uns. Egal ob gestapelt, gedreht, zerbröselt, in Milch getaucht oder zu einem leckeren Snack Hack verarbeitet - OREO macht das Leben verspielter, ideenreicher und kreativer!


Genau deshalb hat brandnooz im neuen Jahr die OREO Play Box gepackt. Sie ist randvoll mit leckeren OREO Keksen sowie exklusiven Extras im Wert von 20 € - und ist die erste Markenbox überhaupt! Was genau enthaltenen ist, wird natürlich nicht verraten, aber so viel vorneweg: Der originelle Kultkeks, sowie spielerische Überraschungen sind garantiert.

Die Box wird für brandnooz Box Abonnenten nur 11,99 € kosten – aber auch alle anderen können zum Preis von 14,99 € bestellen: http://www.brandnooz.de/oreo-box-bestellen

Die OREO Play Box wird ab Mitte Februar ausgeliefert und ist bestellbar nur solange der Vorrat reicht. 

 
 
Habt Ihr eigentlich auch schon Oreos gehackt?
Werdet Ihr Euch die OREO Play Box gönnen?

Freitag, 16. Januar 2015

Von Piraten und Prinzessinnen


In einigen Wochen ist wieder Karneval und obwohl ich früher wirklich kein großer Fan davon war, muss ich zugeben, dass es mit Kinder toll ist.
Besonders dann, wenn sie konkrete Kostümwünsche äußern.

Finn, mein Großer, hat mir ganz klar gesagt, dass er ein Pirat sein will. Nun gut. Piratenkostüme gibt es ja an jeder Ecke, meist schwarz-rot. Also zeigte ich meinem Sohn diverse Prospekte. Finn sah mich nur entgeistert an und meinte, dass er eine blaue Verkleidung will. So wie Jake, der Nimmerland-Pirat.

Nachdem ich ein wenig gegooglt hatte, dachte ich mir, dass ich es doch mal probieren könnte ein Jake-Kostüm zu nähen. Immerhin habe ich seit einem Vierteljahr eine nigelnagelneue und völlig unbenutzten Nähmaschine im Schrank stehen.

Also bin ich in den Nähladen, habe blauen Stoff und goldgelbes Schrägband gekauft und losgelegt.
Hier seht Ihr das Ergebnis.


Ich muss zugeben, dass ich schon stolz auf mein Werk bin, besonders, weil ich mir den Schnitt für die Weste selbstausgedacht habe. Das Schnittmuster der Hose habe ich aus einer alten BurdaStyle von 2009 in etwas abgewandelter Form. Statt eines Kordeleinzugs, habe ich mich für ein breites schwarzes Bündchen entschieden, so habe ich auch direkt den schwarzen Kummerbund den der kleine Nimmerland-Pirat trägt.

Wo ein Pirat ist, darf natürlich auch eine Prinzessin nicht fehlen. Deswegen bekam meine kleine Süße natürlich auch ein Kostüm. Allerdings nicht selbstgenäht, sondern gekauft bei TK Maxx für 34,99€. Da konnte ich einfach nicht widerstehen.


Meine Kinder lieben ihre neuen Kostüme und verkleiden sich nun jeden Tag. Ich muss zugeben, dass ich sie gerne darin sehe und es mir überhaupt nichts ausmacht, auch wenn Karneval noch ein paar Tage hin ist.

Was ist mit Euch, feiert ihr auch Karneval und verkleidet Euch? Welche Kostüme tragen Eure Kinder?